20. August

Cyclassics

Tour de France - könnte auch für Cyclassics gelten

Als die Spitzengruppe
von einem Zitronenfalter
überholt wurde, 
gaben viele Radfahrer das Rennen auf.

Günter Grass

---------------
und mit - 12.45 Uhr - einen ergreifenden Regen
erst die Jedermänner - und frauen und dann die Profil auf der Hauptstrasse

19. August

zum Markt

Auf dem Markt
lernt man die Leute besser kennen
als im Tempel.

Deutsches Sprichwort (Sprichwörter müssen nicht stimmen!)

 

18. August

grimmig

Mancher wird um so bissiger, je mehr ihm die Zähne ausgehen.

Peter Sirius

17. August

Frösche eben

Mücken sind Nutztiere,
frag die Frösche!

Manfred Hinrich

-------------------

Absondern... - demnächst viel Schweiß bei "Cyclassic" - schmutziges Öl (darf der das?) - und: Dunstiges im Sommer

16. August

Gewinn und ...Verlust

 

Die Industrie müßte gefördert werden,
aber die blühende Industrie
müßte dann ihrerseits
den Staat unterstützen.

Voltaire

---------
Von der Elbe zum Rhein im Ruhrpott - und zurück

15. August

Chancen ergreifen

Niemand wird geboren, um einen anderen Menschen zu hassen.
Menschen müssen zu hassen lernen
und wenn sie zu hassen lernen können,
dann kann ihnen auch gelehrt werden
zu lieben,
denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil.

Nelson Mandela

14. August

für Kinder

Kinder sind besonders deswegen liebenswert,
weil sie immer in der Gegenwart leben.

Leo Tolstoi

-------------
im Urlaub gesehen

13. August

Über die Wolken führen keine Pfade, wir müssen schon den Weg auf der Erde nehmen.

Aus China

12. August

Verachtet die klein scheinende Kraft nicht; der Regentropfen, der von der Rinne fällt, durchlöchert den Felsen.

Johann Heinrich Pestalozzi

11. August

Interpretation

Viel Obst ist ungesund;
wir kauen alle dran,
was eines Apfels Kost
für Leid uns angetan.

Friedrich Freiherr von Logau

--------------
abends an der Elbe - und Bilder aus Altona...

10. August

Blankeneser Hauswandwein

Trink ihn aus, den Trank der Labe,
Und vergiß den großen Schmerz,
Wundervoll ist Bacchus' Gabe,
Balsam fürs zerrißne Herz!

Friedrich von Schiller

--------------------------
was aus Blankenese Vertriebene so sehen ...

9. August

gegen die Sonne

Gegen die Sonne
verliert alles
seine Farbe.

 

8. August

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre,
wäre das Vergnügen
so langweilig
wie die Arbeit.

William Shakespeare

7. August

ohne Bewegung

Ein Mann besaß ein Cello mit einer Saite, über die er den Bogen stundenlang führte, die Finger immer auf derselben Stelle haltend. Seine Frau ertrug diesen Klang sieben Monate lang, in der geduldigen Erwartung, dass der Mann entweder vor Langeweile sterben oder das Instrument zerstören würde. Da sich jedoch weder das eine noch das andere ereignete, sagte sie eines Abends in sehr sanftem Tone: "Ich habe bemerkt, dass dieses wundervolle Instrument, wenn es andere spielen, vier Saiten hat, über welche der Bogen geführt wird, und dass die Spieler ihre Finger ständig hin und her bewegen." Der Mann hörte einen Augenblick lang auf zu spielen, warf einen weisen Blick auf seine Frau, schüttelte das Haupt und sprach: " Natürlich bewegen sie ihre Finger hin und her. Sie suchen den richtigen Ton. Ich habe ihn gefunden."

Armenische Fabel

6. August

Zur Erinnerung

Die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima am 6. August und Nagasaki am 9. August 1945 waren die beiden ersten und bislang einzigen Einsätze von Atomwaffen in einem Krieg. Sechs Tage danach gab Kaiser Hirohito mit der Rede vom 15. August die Beendigung des „Großostasiatischen Krieges“ bekannt. Mit der Kapitulation Japans endete am 2. September der Zweite Weltkrieg auch in Asien, nachdem er in Europa mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht bereits seit dem 8. Mai 1945 beendet war.... Die Atombombenexplosionen töteten insgesamt um die 100.000 Menschen sofort – fast ausschließlich Zivilisten und von der japanischen Armee verschleppte Zwangsarbeiter. An Folgeschäden starben bis Jahresende 1945 weitere 130.000 Menschen. In den weiteren Jahren kamen etliche hinzu.

Wikipedia

5. August

StrandPaar

Hochzeitgehen ist ein' Ehr',
macht den Beutel aber leer.

Sprichwort

4. August

Blick vom Süllberg

Gedanken - oben auf dem SüllBERG:

Man kann nicht bergauf kommen,
ohne bergan zu gehen.
Und obwohl Steigen beschwerlich ist,
so kommt man doch dem Gipfel immer näher,
und mit jedem Schritt
wird die Aussicht umher freier und schöner!
Und oben ist oben!

Matthias Claudius

--------

die Hamburg ging - die Ocean Majesty kam heute morgen

Wir mussten heute auf den Friedhof

3. August

Op`n Kamp - um 1920

 

 

Geschichte und Ortskunde ergänzen sich, wie die Begriffe von Raum und Zeit.

Helmuth Graf von Moltke

 

------------------------------

 

Draußen stürmt es -

Zeit, alte Bilder anzuschauen

2. August

dazwischen

Arbeit

ist die Hauptbeschäftigung

zwischen den Urlauben.

 

Quelle unbekannt

1. August

Sommer II

Sommer. Im Schmetterlingsflügel
bewegt sich der Tag.
Seide und Rosen hautnah.
Deine Fingerspitzen
auf meinen geschlossenen Augen
tönen von Licht.

Lilly Schumann

Ilsabe H.